Jugendgruppe Bünde
Willkommen

"Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden." (Artikel 1 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte)

In längst nicht allen Ländern haben Menschen diese auf den ersten Blick so selbstverständlich wirkenden Rechte. So werden vielerorts Menschen nur aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Volkszugehörigkeit, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Religion verfolgt, gefoltert und im schlimmsten Fall sogar ermordet.

Wir versuchen etwas dagegen zu unternehmen. Es liegt uns am Herzen nicht nur theoretisch zu lernen, sondern aktiv zu werden, unsere Phantasie, Kreativität und Stimme für diese Menschen einzusetzen.